Finde die ideale Balance in Deinem Leben

Aktualisiert: Sept 24

Seit meiner Kindheit sind Musik und Modelleisenbahnen meine grossen Leidenschaften. Kürzlich fiel mir auf, dass ich mich nicht erinnern konnte, wann ich zuletzt Klavier gespielt oder an meiner Modelleisenbahn weiter gebastelt habe. Auf der anderen Seite wurde mir bewusst, dass ich exzessiv viel Zeit damit verbrachte, Videos auf YouTube zu schauen oder zu gamen. Ich hatte schon ewig keine Zeit mehr für einen gemütlichen Spaziergang oder mich hinzusetzen, um ein Buch zu lesen. Es kommt mir so vor, als gäbe es nur Arbeit, Essen, Hausarbeit und Schlaf. Meine sozialen Kontakte habe ich laufend reduziert und mich zurückgezogen. Es ging sogar so weit, dass ich ein generelles Misstrauen und eine Ablehnung anderen Menschen gegenüber entwickelte. Mein Leben war aus der Balance geraten. Was ich brauchte, davon hatte ich zu wenig. Dafür hatte ich zu viel von dem, was mich belastete. Ich fühlte mich gefangen. Ich wollte ausbrechen und einfach alles zurücklassen. Wenn ich in den Spiegel schaute, erkannte ich mich selbst nicht wieder. Ich hatte mich von mir selbst entfremdet und nichts machte mehr irgendeinen Sinn. So sah ich in mich hinein und sah den kleinen, fröhlichen, lebenslustigen, begeisterten und interessierten Jungen, der ich einst war. Ich fragte mich, wie es nur so weit kommen konnte, dass das alles verloren ging.


Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Das ist keine schwurbelige Montagsmotivation, sondern eine schamanische Weisheit und inzwischen auch durch die Quantenphysik nachgewiesen. Wenn wir unseren Fokus so sehr auf die Probleme legen und auf alles das, was nicht geklappt hat, werden wir dadurch nur noch mehr davon in unser Leben ziehen. Es ist, wie wenn Du Dich beim Skifahren während der gesamten Abfahrt nur darauf fokussierst «nur nicht zu stürzen», dann kannst Du fast sicher sein, dass Du früher oder später im Schnee landest. Natürlich sollten wir wissen, was uns nicht guttut. Aber unsere Energie und unsere Gedanken sollten wir darauf ausrichten, was uns stärkt und motiviert. Das ermöglicht es überhaupt erst, dass wir mehr davon empfangen können.


Das Leben ist mehr als nur Privat und Beruf. Auch im privaten Leben gibt es viele spannende Bereiche, die in Deiner ganz individuellen Kombination für Dein Glück und Deine Zufriedenheit sorgen können. Familie, Freunde, Hobbies, Sport, Bildung, Beziehungen, Sexualität, Ernährung, Erholung, Reisen, persönliche Weiterentwicklung und noch vieles mehr. Eine Standortbestimmung zu machen ist auch im Privatleben sinnvoll, wenn Du merkst, dass die Balance nicht mehr stimmt. Gewisse Bereiche im Leben kommen zu kurz, andere sind zu dominant. Was simpel und einleuchtend klingt, nimmst Du vielleicht erst verschwommen wahr. Vielleicht trägst Du dieses Ungleichgewicht auch schon eine Weile mit Dir herum und erkennst klarere Konturen an Deiner Situation.

Auch wenn Du Deine Situation erfasst hast, heisst das nicht, dass Du automatisch weisst, wie man sie ändern kann. Vielleicht kommst Du Dir vor, als stündest Du in einem Labyrinth und findest den Ausweg nicht. Eine Standortbestimmung kann Dir dabei helfen, Dich aus diesem Labyrinth hochzuheben und den Überblick über Deine Situation zu bekommen. Eine andere Perspektive einzunehmen ist viel einfacher, wenn Du jemanden an Deiner Seite hast, der Dich dabei wohlwollend unterstützt. Gerne begleite ich Dich dabei, damit Du die für Dich ideale Balance wiederfinden kannst.


Selbstverständlich begleite ich Dich auch bei anderen Anliegen. Vielleicht hast Du eine schwierige Entscheidung zu treffen oder ein Beziehungsthema, über das Du sprechen möchtest. Ich bin für Dich da.


instagram-logo-png-2428.png